Prolin
Prolin gehört zu den nicht essentiellen Aminosäuren, die also vom Körper selbst hergestellt werden können. Sie wird besonders zur Bildung von Kollagen benötigt. Kollagen sorgt für eine straffe Haut, straffes Bindegewebe und für gesunde Knochen. Es unterstützt zudem die Regeneration des Gewebes und sorgt für elastische Sehnen. Prolin wird wie alle anderen Aminosäuren auch für die Bildung von Proteinen im Körper verwendet. Es ist in proteinreichen Lebensmitteln enthalten, vor allem in Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch, Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Eiern, Getreide und Nüssen sowie in geringeren Mengen in Gemüse oder Obst.
Profil
Gruppe
Aminosäuren (nicht essentiell)
Nährwertreiche Zutaten
(Nährwertanteil pro 100 Gramm Zutat)